Gepostet: 06.11.2019

Rechtsanwälte . Fachanwälte Saß & Liskewitsch

❗️Bei (hochwertigen) im KFZ beförderten Gegenständen bitte prüfen, ob und wo und wie man bei Beschädigungen pp. versichert ist, denn

⏩ Ausschluss für (mit)beförderte Gegenstände (hier Rollstuhl) in der KFZ-Haftpflichtversicherung ❗️

1️⃣ Die Regelung in ... AKB 2008 bedeutet, dass grundsätzlich alle Schäden an Sachen, die in dem verunfallten Fahrzeug „befördert“, also mitgenommen, werden, von dem Versicherungsschutz ausgeschlossen sind, sofern keine Ausnahme nach ... AKB 2008 eingreift.

2️⃣ Bei einem im Wohnwagen mitgeführten elektrisch betriebenen Rollstuhl mit einem Gesamtgewicht von über 40 kg handelt es sich nicht um eine Sache, die „Insassen eines Fahrzeugs üblicherweise mit sich führen“.

⏩ Quelle: OLG Jena, Urteil vom 19.09.2019 - 4 U 208/19
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.