Gepostet: 03.06.2019

Rechtsanwälte . Fachanwälte Saß & Liskewitsch

💥 Straßenbahn trifft KFZ - Schiene vs. Straße (und grundsätzlich gilt der Vorrang der Schiene), aber

💥 nicht immer haftet der Fahrer des KFZ !

⏩ Der Straßenbahnführer darf auch angesichts des Vorrangs des Schienen- vor dem Kraftfahrzeugverkehr nicht darauf vertrauen, dass ein auf den Schienen zum Stehen gekommener Verkehrsteilnehmer die Schienen rechtzeitig räumen würde,

wenn für den Straßenbahnführer erkennbar war, dass ein Ausweichen des stehenden Fahrzeugs nach vorne oder nach rechts nicht möglich ist.

Dies gilt jedenfalls dann, wenn dem Straßenbahnfahrer eine Reaktionszeit von 10,5 Sekunden verblieb.

ℹ️ Oberlandesgericht Hamm vom 28.09.2018 , 9 U 55/18
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.